Rezept zum Erfolg.

Auszeichnungen der letzten Jahre

Auszeichnungen 2012

- 2 Hauben (16 Punkte) Gault Millau
- 4 Sterne (78 Punkte) A La Carte

Auszeichnungen 2011

- 2 Hauben (16 Punkte) Gault Millau
- 4 Sterne (86 Punkte) A La Carte

Auszeichnungen 2010

- 2 Hauben (16 Punkte) Gault Millau
- 4 Sterne (86 Punkte) A La Carte
  (Guide Michelin hat sich leider aus Tirol zurückgezogen und bewertet nicht mehr)

Auszeichnungen 2009

- 1 Michelin
- 2 Hauben (16 Punkte) Gault Millau
- 4 Sterne (86 Punkte) A La Carte

Auszeichnungen 2008

- 1 Stern Michelin
- 2 Hauben (16 Punkte) Gault Millau
- 4 Sterne (86 Punkte) A La Carte

Auszeichnungen 2007

- 1 Stern Michelin
- 2 Hauben (16 Punkte) Gault Millau
- 4 Sterne (86 Punkte) A La Carte

Auszeichnungen 2006

- 1 Stern Michelin
- 2 Hauben (15 Punkte) Gault Millau

Auszeichnungen 2005

- 1 Stern Michelin
- 2 Hauben (15 Punkte) Gault Millau

Auszeichnungen 2004

2 Hauben (15 Punkte) Gault Millau

 

Das schreibt Gault Millau über uns:

"Nichts Neues im Neuwirt bedeutet: allem beim Alten und Guten. Küchenchef Stefan Hofers Können und Ehrgeiz sind in jedem Detail erkenn- und schmeckbar. Im Detail erkennbar bedeutet, dass wir schon beim ersten Bissen des knusprigen Brotes mit Topfenschmalz zufriedene Gesichter machten und erst recht strahlten, als wir den ersten Schluck von der in einer Espressotasse servierten aromatisierten Lauchcreme genommen haben, die nebst Tunatatar in einem Ministanitzel als Amuse bouche serviert wurde. Dass in dieser Küche nebst nahezu fehlerloser Beherrschung des Handwerks auch ein Gespür für kleine Sensationen vorhanden sein muss, beweist ein Filet von der Reinanke, wie wir es selten irgendwo besser aßen, perfektes Produkt, auf einer Creme von Eierschwammerln mit ganzen Pilzen - und dies nur ein Teil eines harmonischen Ensembles von roher Reinanke mit deren Kaviar und einem gebeizten Filet mit Frischkäse. Gespür braucht man auch, um einen Hummer so hinzukriegen wie den, dn wir hier in einer Sauce mit kleinen Pfirsichwürfeln genießen dürfen, dazu Erbsenpüree und Mandeln und wieder sagt unser Tisch: Bravo! Ein offenbar wochenlang im Ofen gegartes Stück vom Lamm gereicht ebenso zur Freude wie das Reh mit Pflaumen. Schön, dass es auf der Karte auch den einen oder anderen Wirthausklassiker wie ein Wiener Schnitzel oder Kohlrouladen gibt. Ganz wunderbar wiederum die Desserts, darunter ein Zwetschkenschmarren, wie auch die Weinberatung. Zur dritten Haube fehlt hier nicht mehr viel."

Kitz Ski Classic

Unser beliebter Winterklassiker: 1 Woche Skiurlaub mit 6-Tages-Skipass für Kitzbühel.

Kitz Ski Intensiv

Intensives Skivergnügen zwischendurch: Die Kombination aus 3 Übernachtungen und 2-Tages-Skipass.